Logo der Universität Wien

Verwendung von Lehrveranstaltungen/Modulen des 2014er-Curriculums für das Curriculum 2011

Wenn Sie Ihr Bachelorstudium in der Curriculum-Version 2011 (bis spätestens 30.11.2017) abschließen wollen ... - das ist die administrativ einfachste Variante!

Die Planung des Lehrveranstaltungsangebots in der Übergangszeit bis 2017 orientiert sich am empfohlenen Studienablauf für die Regelstudiendauer und findet sich im Curr. 2011 unter "Möglicher Ablauf" auf Seiten 19-20 und im Curr. 2014 im "Anhang" auf Seite 18. Entsprechend dieser empfohlenen Semesterabläufe und WS-SS-Rhythmen planen wir konkret als LV-Angebot gemäß 2011er-Regelablauf:

Studienjahr 2014/15 für 3.-6. Semester

Studienjahr 2015/16 für 5.-6. Semester

Falls danach gewisse (vor allem prüfungsimmanente) Lehrveranstaltungen, die Sie noch absolvieren müssen, nicht mehr genau in der Form oder unter dem Titel des 2011er-Curriculums angeboten werden, dann gibt die folgende Tabelle Hinweise auf äquivalente Ersatz-LV des 2014er-Curriculums. Prüfungen zu solchen Vorlesungen des 2011er-Curriculums, die im 2014er-Curriculum nicht mehr vorkommen, werden nach Möglichkeit noch etwas längere Zeit angeboten, sodass diese auch mit gewisser Verspätung noch absolviert werden können.

benötigte(s) LV/Modul 2011 verwendbare(s) LV/Modul 2014 Bemerkung
UE Lin.Alg.u.Geom.2   notfalls bis WS16 absolvierbar
UE Alg. Strukturen UE Algebra 1  
Modul PRO Modul PRO  
UE Programmierpraktikum als Teil von PR Programm.prakt. wird bis SS 17 angeboten
UE Numerische Mathematik UE Numerische Mathematik 1  
UE Modellierung UE Mathematische Modellierung  
UE Grundbegr. der math. Logik UE Grundzüge der math. Logik  
UE Algebra   notfalls bis WS16 absolvierbar
BA1   mind. bis WS 16 angeboten
BA2 BAS  
     
     

Pflicht-LV-Planung WS 15/16 SS 16 WS 16/17 SS 17
Grundbegr. Top.     X  
Algebra (4 st. VO) X      
Algebra 1 (3 st., neu)   X    
Algebra 2 (3 st., neu)     X  
Diskrete Math.   X   X
Kompl. Analysis X   X  
Numer. Math. (4 st., neu) X   X  
Wahrsch. u. Statistik   X   X
Funktionalanalysis X     X
Gew. DGL X X   X
Part. DGL   X   X
Bach.SE 1 (8 ECTS) X X X  
Bach.SE 2 = BAS_neu (10 ECTS) X X X X
Algebra im Überblick X      
Differentialgleichungen im Überblick X      

Anerkennungen beim Umstieg vom 2011er-Curriculum in die Version 2014

Sie haben das Recht, sich freiwillig dem aktuellen Curriculum unterstellen zu lassen, was Sie durch Abgabe des entsprechenden Formulars im SSC veranlassen können (nach 30.11.2017 erfolgt die Umstellung automatisch).

Um bereits im Rahmen des 2011er-Curriculums absolvierte Prüfungsleistungen auch für das neue 2014er-Curriculum verwenden zu können, müssen diese per offiziellem Bescheid anerkannt werden. Für die Vorgansgweise und die benötigten Unterlagen zur Einreichung eines Anerkennungsantrages studieren Sie bitte die einschlägigen Punkte hier.

Für die von der SPL inhaltlich befürworteten Möglichkeiten von Anerkennungen gibt die folgende Tabelle detaillierte Informationen. Für davon abweichende Antragsvorhaben halten Sie bitte unbedingt vor Einreichung des Antrages Rücksprache mit dem zuständigen Mitglied der SPL.

absolvierte(s) LV/Modul 2011 anerkennbar für LV/Modul 2014
GHM GHM
EHM EHM
ANA ANA
VO+UE Lin.Alg. 1, VO Lin.Alg.2 LAG
VO+UE Zahlentheorie ZTH
PRO PRO
VO+UE Höhere Analysis HAN
VO+UE Numerische Math. NUM
DM DMA
WS PTA
KAN KAN
BA1 Wahlmodul
BA2 BAS
DGL DGL
VO+UE Alg. Strukt. und Algebra ALG
FA, VO+UE Grundb. Topologie TFA
LV aus der Liste (MIK/MIU) MIK
BM*-Modul Wahlmodul
VO+UE GB Logik, UE Lin.Alg.2 Wahlmodul Logik
VO+UE Modellierung, UE Lin.Alg.2 Wahlmodul Modellierung
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0