Logo der Universität Wien

Das neue Doktoratsstudium im Bereich der Mathematik

Mit 1. Oktober 2009 trat das Curriculum für das neue, dreijährige Doktoratsstudium der Naturwissenschaften an der Universität Wien in Kraft. Seit 1.7.2009 sind Neuzulassungen zum Doktoratsstudium nur noch nach diesem Curriculum möglich.

Eine wichtige inhaltliche Neuerung ist, dass es nach diesem Curriculum zwei Dissertationsgebiete im Bereich der Mathematik geben wird, nämlich Mathematik und Fachdidaktik der Mathematik. Für das Dissertationsgebiet Mathematik ist eine automatische Zulassung mit einem abgeschlossenen Diplom- oder Masterstudium der Mathematik an der Universität Wien möglich. Bei allen anderen Studienabschlüssen erfolgt eine Überprüfung der Gleichwertigkeit.

Neben der längeren Regelstudiendauer (die keine praktische Bedeutung hat) sind die wesentlichen organisatorischen Änderung gegenüber dem alten Doktoratsstudium:

  • Die Anmeldung und Vorlage zur Genehmigung des Dissertationsthemas wird duch eine fakultätsöffentliche Präsentation des Dissertationsvorhabens ersetzt. Hierbei präsentieren Studierende(r) und BetreuerIn gemeinsam öffentlich die Eckpunkte des geplanten Projekts.
  • Bei dieser Präsentation ist insbesondere der Doktoratsbeirat der Fakultät anwesend, der gegenüber allen Beteiligten eine Beratungsfunktion ausübt, und Anregungen zum Dissertationsvorhaben geben kann.
  • Auf Basis dieser Präsentation erfolgt die Genehmigung des Dissertationsvorhabens, die Voraussetzung für den Abschluss einer Dissertationsvereinbarung ist.
  • Anschließend kann die Dissertationsvereinbarung zwischen dem/der Studierenden und dem/der BetreuerIn (unter Beteiligung des zuständigen (Vize)-DSPL) abgeschlossen werden. Darin werden die zentralen Punkte des geplanten Studiums, insbesondere die zu absolvierenden Lehrveranstaltungen (im Rahmen des durch das Curriculum vorgegebenen Ausmaßes) festgelgt. Weitere Informationen zur Dissertationsvereinbarung finden sich in §16 des studienrechtlichen Teils der Satzung der Universität Wien.

The new doctoral programme

Starting from October 1, 2009, a new Curriculum for the doctoral programme has become effective. Since summer 2009 admissions to the doctoroal programme are only possible on the basis of this curriculum. For Students who have not completed a diploma or master programme in mathematics at the University of Vienna, the admission procedure includes a check whether the completed studies are sufficient for admission, more information on this can be found here.

The new programme has a standar duration of three years (which has no practical effects) and there are several organizational changes compared to our old doctoral programme: 

  • During the first year of the study, the student should find an advisor for the thesis and outline a project for the thesis. This project then has to be presented jointly by the student and the advisor in a public session.
  • There is a special committee ("Doktoratsbeirat") which is present in such presentations and may give advice concerning the project or the organization of the study of the candidate.
  • On basis of the presentation the project is approved by the (Vice)-DSPL in charge of mathematics. This approval is necessary for signing an agreement on the dissertation.
  • The agreement ("Dissertationsvereinbarung") is signed by the student and the advisor together with the (Vice)-DSPL. It contains the basic reuqirements for completion of the study, in particular the courses which have to be sucessfully completed (according to the rules set bz the curriculum) as well as possible other obligations. The agreement has to be updated at least once a year.  

Additional information in English is available on admission as well as on organisational details of the new doctoral program.

Informations about Vienna Doctoral School Mathematics you can find here.

Formulare / Forms

  • Formularseite Doktorat NEU
StudienServiceCenter Mathematik
Universität Wien

Ergeschoß, Zimmer E 304
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien
T: +43-1-4277-504 01
F: +43-1-4277-506 20
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0